kids-schwimmen.ch
Christin Hugelshofer

info@kids-schwimmen.ch

 

Tipps im & unter Wasser

Übersicht Schwimmhilfen

In den Kursstunden verwende ich keine Schwimmhilfen; Eltern und Kind sind sich so sehr nahe und die Kinder haben so sicher während der Kursdauer die volle Aufmerksamkeit von der Betreuungsperson. Zudem werden die physikalischen Eigenschaften des Wassers gut spürbar. Jedoch ist es nicht immer möglich und sinnvoll, die Kinder im Wasser zu halten und sie jede Sekunde im Wasser zu beaufsichtigen. Mit Schwimmhilfen können sich die Kinder selbstständig im Wasser bewegen und darin experimentieren. 

Alle Schwimmhilfen unterstützen die Kinder unterschiedlich, haben Vor- wie auch Nachteile. 

Ich versuche hier, diverse Schwimmhilfe aufzulisten und ihre Wirkungsweise zu beschreiben. 

Sie und Ihr Kind müssen dann selbst entscheiden, was die richtige Schwimmhilfe für Ihr Kind ist. 

Vor- & Nachteile von Schwimmhilfen

Vorteile 

  • Das Kind kann sich eigenständig im Wasser bewegen und damit/ darin experimentieren
  • Das Kind kann alleine seine Lage und die Richtung ändern- aber nur wenn es selbst aktiv ist
  • Das Kind übt sein Gleichgewicht
  • Die Eltern müssen ihr Kind nicht permanent halten- bei zwei oder mehr Kindern wird das sehr wichtig! 

 

Nachteile

  • Die Körperposition der Kinder wird durch die Schwimmhilfe im Wasser verändert. So wird der Körperauftrieb verfälscht erfahren (kein Mensch schwimmt in aufrechter Position im Wasser)
  • Die Schwimmhilfen können die Bewegungsfreiheit einschränken
  • Die Schwimmhilfe täuscht den Kind vor, eigenständig schwimmen zu können
  • Gewisse Eltern neigen dazu, das Kind mit Schwimmhilfe zu wenig zu beaufsichtigen